Wanderung mit der wilden Karawane

Tageseintrag von Donnerstag den 20.07.2017

von Alena

Der Tag begann mit einem richtigen Sonntagsfrühstück. Danach wurde das Haus wieder in Ordnung gebracht und die Taschen gepackt. Die Taschen wurden im Auto verstaut. Um 11:00 Uhr machten sich die Ersten auf den Heimweg. Wir anderen starteten eine Stunde später vom Forsthaus Eschenbruch zum nächsten Übernachtungspunkt; dem Bergwiesenhof in Dettmold. Für den heutigen Tag waren 25 km geplant. Gemeinsam gingen wir schöne Waldstrecken.

Einen Teil der Wandstrecke wurde stillschweigend gegangen. Kurz nach dem Verlassen des Waldes kamen wir an ein Kinderdorf. An diesem Ort wurde uns allen klar, wie wichtig die Arbeit dort für manche Menschen ist. Nach einem ausgiebigen, informationsreichen Gespräch brachen wir weiter in Richtung Bergwiesenhof auf. Am frühen Abend wurden die Übernachtungs-, und Zeltplätze gesucht und aufbereitet.

Zum Abendessen wurde gemeinsam Pizza in einem Lehmofen Später saßen wir in netter Gesellschaft am Feuer und haben gemeinsam Lieder gesungen. Corvin und Ich (Alena) (Teilnemer/in) haben auf dem Dachboden im Stroh übernachtet.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s