Wie es weitergeht?

Geht’s noch? Geht doch!

407 Kilometer durch Regen, Sonne und Gewitter, viele unterschiedliche Menschen und inspirierende Gedanken, tiefe Gespräche über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieses Planeten, riesengroße und winzig kleine Council an vertrauten und verrückten Orten, Waffeln überm Feuer, Pizza im Steinofen, wunderschöne, wechselnde Landschaften, Feuer, Lieder und Verbindung – das alles und noch viel mehr war die wilde Karawane 2017

Am letzten Oktoberwochenende haben wir uns getroffen, um die Sache rund zu machen …und abzuschließen. Dachten wir. Aber manchmal, wenn man denkt, das Feuer ist schon am verlöschen, kommt von unerwarteter Seite jemand und legt nochmal Holz nach. Und so waren wir an jenem Wochenende im Oktober plötzlich viel mehr Menschen als erwartet. Im Kreis saßen, neben bekannten Gefährten, auch ganz neue Gesichter. Und plötzlich ging das Feuer wieder an, loderte hell und stark und schnell war klar: Es wird eine wilde Karawane 2018 geben. Neben ausgedehnten Spaziergängen durch die wunderschöne Landschaft des Weserberglands und üppigen Festmahlen, wurde ganz nebenbei die wilde Karawane 2018 auf den Weg gebracht. Und das schon ganz schön konkret.

lies weiter: Gehst Du mit?

Eingeladen sind alle Interessierten, egal ob sie diesen Sommer dabei waren, uns aus der Ferne begleitet und beobachtet haben oder jetzt das erste Mal von der wilden Karawane gehört haben. Egal, ob ihr einen dicken, neuen Scheit oder einfach etwas frisches Reisig auf das Feuer legen wollt. Und auch ohne die persönliche Anwesenheit beim nächsten Orgatreffen, aus der Ferne, könnt ihr euch und eure Ideen einbringen.

Wir freuen uns über …

– Menschen, die mit uns visionieren

– Menschen, die sich vernetzen wollen

– Menschen, die Gemeinschaft erleben und gestalten möchten

– Einladungen an Orte an denen Zukunft nachhaltig gestaltet wird und an denen eine Gruppe von Menschen für einige Stunden oder Tage gemeinsam sein, zelten, Workshops veranstalten, kochen und visionieren kann … nicht zu groß denken…das kann auch das Feld hinter eurem Haus oder euer Vorgarten sein!

– Menschen, die einen Teil der Planung übernehmen wollen, zum Beispiel einen Streckenabschnitt vor der eigenen Haustür

– Fahrer und Gepäcktransporteure (für Teilstrecken)

– Ideen für Programmpunkte und Workshops… und Menschen, die diese anbieten wollen

– Menschen, die sich beruflich einbringen wollen, z.B. Menschen die mit ihren Schülern oder Mentees mitlaufen wollen

– Logistische und technische Unterstützung, zum Beispiel beim Verbreiten und Verarbeiten von Informationen

– Geschichten über Vernetzung und Verbindung, die wir auf unserer Seite veröffentlichen können

– Menschen, die unsere Geschichte weiter erzählen

– Menschen, die die Website und Facebookgruppe mitbetreuen wollen

– Menschen, die filmen, fotografieren und schreiben

– Menschen, die musizieren und Theater spielen

– Menschen, die noch gar nicht wissen, was sie eigentlich machen wollen und können

– Skeptische Blicke und gute Fragen

– Alles, woran wir nicht gedacht haben und Resonanz aller Art

Kurz gesagt: Wir freuen uns über Menschen, die ihr Können und ihre Erfahrungen austauschen und weitergeben wollen und Orte, an denen solche Menschen willkommen sind! Menschen, die aktiv werden wollen, wobei jeder nur so viel einbringt, wie er mit Freude geben kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s